Eulen: Matschke verlängert beim Handball-Bundesligisten

Ben Matschke bleibt Trainer der Eulen Ludwigshafen. Wie der Handball-Bundesligist mitteilt, verlängert der 37-Jährige seinen bestehenden Vertrag über die Saison hinaus. Matschke, der den Angaben zufolge Angebote von anderen Clubs hatte, trainiert die Pfälzer seit 2015 und führte sie 2017 ins Oberhaus. „Ben leistet hier seit Jahren eine überragende Arbeit gar über die Aufgaben eines Trainers hinaus, bei der er sich, aber vor allem jeden einzelnen Spieler und die Mannschaft als Gefüge stets weiterentwickelt hat. Diese Leistung als Ergebnis von Fachkompetenz und Persönlichkeit weckt Interesse und so ist unsere Freude immens, dass Ben bei den Eulen bleibt“, fasst Geschäftsführerin Lisa Heßler die Personalentscheidung zusammen. Die Vertragsverlängerung gelte „ligaunabhängig“, d.h. auch im Falle eines Abstiegs. Über die Dauer machen die Eulen keine Angaben, auch nicht auf Nachfrage. „Bei mir standen die Weiterentwicklung des Clubs, der Mannschaft und meiner eigenen Person schon immer an vorderster Stelle. Solange diese Entwicklung sichtbar ist und ich das Gefühl habe, ein maßgeblicher Teil dieser Entwicklung sein zu können, gibt es für mich keinen besseren Ort. Aktuell habe ich das Gefühl, dass wir gemeinsam etwas anpacken und neue Dinge umsetzen können. Zudem war Lisa Heßlers Vertragsverlängerung war für mich ein enorm wichtiges Puzzleteil und schlussendlich auch ausschlaggebender Punkt meiner Verlängerung“, so Matschke über seine Entscheidung, in Ludwigshafen zu bleiben. (wg)