Eulen: Mutiger Auftritt bei Tabellenführer Flensburg

Die Eulen Ludwigshafen haben sich bei der SG Flensburg-Handewitt teuer verkauft – aber trotzdem verloren. Die Pfälzer unterlagen beim Tabellenführer der Handball-Bundesliga mit 29:35 (16:17). Die abstiegsbedrohten Eulen begannen mutig, lagen bis zum 6:5 (11.) immer wieder vorn. Dann übernahm Flensburgs Regisseur Jim Gottfridsson das Kommando, erzielte erst das 9:7 für die Gastgeber und wenig später auch das 13:10. Ludwigshafen blieb allerdings dran, ging mit nur einem Treffer Rückstand in die Pause und lag kurz nach Wiederbeginn erneut mit 18:17 vorn. Mit zunehmender Spieldauer trat die Überlegenheit der Gastgeber dann immer deutlicher zutage. (wg)