Eulen: Nichts zu holen in Flensburg

Flensburg. Handball-Bundesliga-Aufsteiger TSG Ludwigshafen-Friesenheim hat das erste Punktspiel der Saison verloren. Die „Eulen“ unterlagen in Flensburg beim Champions-League-Sieger SG Flensburg/Handewitt mit 23:29. Bei Halbzeit hatte es 13:18 gestanden aus Sicht der Pfälzer. Die Norddeutschen agierten souverän und ließen sich über die ganze Dauer des Spiels nicht in Bedrängnis bringen von der TSG. Das erste Heimspiel bestreiten die Friesenheimer am kommenden Freitag. Zu Gast in der Ludwigshafener Ebert-Halle ist Frisch Auf Göppingen. (wg)