Eulen: Protest gegen Spielwertung

Handball-Bundesligist TSG Friesenheim hat gegen die Wertung des Auswärtsspiels am Samstag beim TBV Lemgo (32:32) fristgerecht Protest eingelegt. Die Ludwigshafener begründen ihren Einspruch mit einem Zeitfehler der beiden nordbadischen Schiedsrichter Christian Moles/Lutz Pittner (Heddesheim/Laudenbach).Beim Stand von 31:32 wehrte Friesenheims Torhüter Kevin Klier in der Schlusssekunde einen Siebenmeter ab. Obwohl die Spielzeit abgelaufen war – so die TSG – hätten die Unparteiischen nach einem Foul von Mannschaftskapitän Philipp Grimm erneut einen Siebenmeter-Strafwurf verhängt.
Die Friesenheimer wollen alle zur Verfügung stehenden technischen Mittel nutzen, um im Abstiegskampf aus der Punkteteilung im Nachhinein noch einen Sieg werden zu lassen. (dpa)