Eulen: Remis gegen Tus N-Lübbecke – Punkt liegen gelassen

Die Eulen Ludwigshafen haben in der Handball-Bundesliga einen weiteren Punkt geholt im Kampf gegen den Abstieg und dabei trotzdem einen verschenkt: Der Aufsteiger trennte sich am Donnerstagabend in der Ebert-Halle vor 2035 Zuschauern mit 23:23 (11:11) vom Tabellenletzten Tus N-Lübbecke. Keine der beiden Mannschaften schaffte es im Lauf der 60 Minuten, sich abzusetzen, ein Zwei-Tore-Vorsprung der Gäste in der zweiten Halbbzeit war das höchste der Gefühle. „Ich glaube, wir haben vieles richtig gemacht, in er ersten Halbzeit hatten wir mehrere Pfosten- oder Lattentreffer“, so Pascal Bührer nach der Partie, deren Ergebnis er trotzdem als Erfolg wertete: „Hey Leute, wir haben wieder einen Punkt geholt“, sagte er im Fan-Talk. Die Pfälzer rangieren mit jetzt zwei Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen auf Rang 14 der Tabelle. (wg)