Eulen: Schmidt verlässt den Verein am Saisonende

David Schmidt und die Eulen Ludwigshafen gehen zum Saisonende getrennte Wege. Wie der Handball-Bundesligist mitteilt, hat der 24-Jährige das Vertragsangebot des Vereins nicht angenommen. „Wir sind bei David Schmidt an unsere Schmerzgrenze gegangen, da wir ihn unbedingt halten wollten. Es war einfach nicht mehr möglich“, so Geschäftsführer Marcus Endlich. Der Linkshänder kam vor drei Jahren von der SG Kronau-Östringen II, sein größter Erfolg mit den Eulen ist der Aufstieg in die Bundesliga. Wo der BWL-Student seine Zukunft als Handballer bestreitet, steht noch nicht fest. Aktuell liegt der Focus des Rückraumspielers allein auf Ludwigshafen. „Mein größtes Ziel ist es nun meine Eulen-Zeit mit dem erstmaligen Klassenerhalt des Vereins in der stärksten Liga der Welt zu veredeln. Dafür werde ich alles in meiner Macht Stehende tun, damit dieses Ziel erreicht wird“, so Schmidt. (wg)