Eulen: Sieg im Spitzenspiel

Ludwigshafen. Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim hat sich die Tabellenführung in der 2.Handball-Bundesliga zurück erobert. Im Topspiel schlugen die Eulen am Samstag Abend Spitzenreiter HC Erlangen mit 26:17. Zur Pause noch mit 10:12 im Rückstand, drehten die Pfälzer nach dem Wechsel auf und verwandelten die Ebert-Halle in ein Tollhaus. Ab der 45. Minute gelang den Gästen kein Tor mehr, während die Friesenheimer einen Ball nach dem anderen im Erlanger Gehäuse unterbrachten. Überragender Akteur im Trikot der Pfälzer: Torwart Kevin Klier. Bester Werfer mit acht Toren war Felix Kossler, gefolgt von Philipp Grimm (6) und Christian Klimek (5). In der Tabelle führt Friesenheim mit 31:15 Punkten, Erlangen (ein Spiel weniger) folgt auf Platz zwei mit 30:14 Zählern. (wg)