Eulen: Weihnachtshandballwunder in Ludwigshafen – Deutschen Meister entzaubert

Zeugen eines kleinen Weihnachtshandballwunders wurden gestern Abend Besucher der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen. Dort gewannen die Eulen Ludwigshafen sensationell ihr Heimspiel gegen den deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt mit 25:23. Bester Werfer beim Tabellenvorletzten gegen den Tabellenzweiten war Azat Valiullin mit acht Toren, er machte auch den entscheidenden Treffer in der letzten Minute. „Ich glaube, das haben sich die Jungs jetzt einfach mal verdient“, sagte Eulen-Trainer Benjamin Matschke. Die Rhein-Neckar Löwen dagegen verhinderten eine Blamage und besiegten den Tabellenletzten HSG Nordhorn-Lingen mit 32:28 und rücken auf den vierten Platz vor. (mj) Bild: Die Eulen Ludwigshafen