FCK: Drei Punkte bei den Löwen – Spätes Tor sichert Auftakterfolg

Der 1. FC Kaiserslautern ist mit einem Sieg in die erste Drittliga-Saison seiner Vereinsgeschichte gestartet. Die Pfälzer bezwangen am Samstag vor 41 324 Zuschauern Regionalliga-Aufsteiger TSV 1860 München mit 1:0 (0:0) und feierten nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga einen Start nach Maß. Das entscheidende Tor für das rundum veränderte Team von Trainer Michael Frontzeck erzielte Janek Sternberg erst in der 88. Minute. Er konnte nach einer mustergültigen Vorlage von Stürmer Lukas Spalvis
freistehend im Strafraum einschießen. Zuvor hatten Spalvis (56.) und Christoph Hemlein (58.) bereits große Chancen vergeben, den FCK vor erstligawürdiger Kulisse in Führung zu bringen. Die Gastgeber machten bei dem verdienten Auftakterfolg in der kampfbetonten Partie einen starken Eindruck. In der kommenden Woche sind die Pfälzer bei der SG Sonnenhof Großaspach gefordert. (dpa/wg)