FCK: Heimsieg gegen Jena im „Auswärtsspiel“ auf dem Betzenberg

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 3. Fußball-Liga einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und darf den Blick in der Tabelle sogar leicht nach oben werfen. Gegen Schlusslicht FC Carl Zeiss Jena gewannen die Pfälzer am Sonntag das „Auswärtsspiel“ im Fritz-Walter-Stadion mit 2:1 (2:0) und haben als Zwölfter nun 41 Punkte auf dem Konto. Beide Treffer für die Roten Teufel erzielte Christian Kühlwetter (6., 34. Minute), der kurz vor seinem zweiten Treffer sogar noch einen Foulelfmeter verschoss.
Marius Grösch gelang nach 54 Minuten nur noch der Anschlusstreffer für Jena. Der abgeschlagene Tabellenletzte hatte formell ein Heimspiel, musste jedoch nach Kaiserslautern ausweichen, weil in Thüringen aufgrund der Corona-Verfügungen weiterhin ein Wettkampfverbot besteht. (dpa/wg)