FCK: Nullnummer gegen Türkgücü München – Rassistische Anfeindungen vor dem Stadion

Aufregung beim torlosen Drittliga-Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Türkgücü München schon vor dem Anpfiff. Die rechtsextreme Partei „Der III. Weg“ hatte vor dem Fritz-Walter-Stadion Banner mit der Aufschrift „Türkgücü nicht willkommen“ platziert. Die weiterhin akut abstiegsbedrohten Pfälzer
verurteilten die rassistischen Anfeindungen umgehend. Nach Spielende musste sich der FCK zum siebten Mal mit einer Punkteteilung daheim begnügen und liegt mit 21 Punkten auf dem 17. Platz.