Frankenthal: 100 Erzieher im Warnstreik

Rund 100 Erzieher und Erzieherinnen städtischer Kindertagesstätten in Frankenthal sind heute einen Warnstreik getreten. Sieben städtische Kitas blieben komplett geschlossen, einige andere liefen unter Notbetrieb, wie der Komba-Kreisverbandsvorsitzende Klaus Schreiber in Frankenthal sagte. Zwar komme es zu erheblichen Einschränkungen für die Eltern, doch viele hätten Verständnis.  Anlass für den Warnstreik ist nach der festgefahrene Tarifstreit. Komba und der Beamtenbund dbb verhandeln mit den kommunalen Arbeitgebern derzeit über eine neue Entgeltordnung für das pädagogische Fachpersonal. Sie fordern rund zehn Prozent mehr Einkommen. Weitere Warnstreiks sind für kommenden Montag geplant. Dazu rufen Gewerkschaften Beschäftigte aus kommunalen Kitas, Jugend- und Sozialämtern und Betreuungseinrichtungen auf.  dpa/feh