Frankenthal: 22jähriger wegen Totschlags vor Gericht

Wegen Totschlags muss sich ein 22jähriger Ludwigshafener seit heute vor dem Landgericht Frankenthal verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, Ende März einen 25jährigen Bekannten auf dem Radweg zwischen Limburgerhof und Ludwigshafen umgebracht zu haben. Mehrere Messerstiche in Kopf, Hals und Brustkorb führten zum Tod des Opfers. Zeugen fanden die Leiche des Mannes unter der Brücke der B 9. Der Verdächtige wurde am Tag danach festgenommen und sitzt seither in U-Haft. Ihm werden in dem Verfahren weitere Gewaltdelikte im November vergangenen Jahres gegen zwei andere Männer vorgeworfen. In dem Prozess sind zwei weitere Verhandlungstermine angesetzt, das Urteil soll am 28. September fallen. (mho)