Frankenthal: 5000 Euro Belohnung nach Brandstiftung im Schützenhaus

Nach der Brandstiftung im Frankenthaler Schützenhaus setzte die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5000 Euro aus. Bei dem Feuer am späten Abend des 10. Juli entstand Millionenschaden. Der Brand in dem denkmalgeschützten Anwesen war nach ersten Erkenntnissen im Dachstuhl ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits in hellen Flammen. Hinweise, die zur Aufklärung der Brandstiftung führen, nimmt die Kripo in Ludwigshafen entgegen. (mho)