Frankenthal: 51-Jähriger schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 51-jähriger Mann bei einer Messerattacke gestern Abend in der Gegend des Frankenthaler Ostparkbades. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, wurde durch Zeugenaussagen ein 25-jähriger Mann aus Ludwigshafen als Täter ermittelt. Er ist noch flüchtig – die Fahndung läuft aktuell. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen im Bauchbereich und wurde noch in der Nacht notoperiert. Es besteht jedoch weiterhin Lebensgefahr. Über mögliche Hintergründe der Tat macht die Polizei keine Angaben. (mj)