Frankenthal: 69-Jähriger soll Ehefrau getötet haben – Prozessauftakt

Am Landgericht Frankenthal beginnt am  Dienstag der Prozess gegen einen 69-Jährigen aus dem pfälzischen Neuhofen. Der Angeklagte soll im März dieses Jahres im Streit seine Ehefrau getötet haben. Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft hatte die Frau ihrem Mann zuvor endgültig verkündet, dass sie sich von ihm trennen wollte. Daraufhin habe der Angeklagte ihr mit einer Pistole in den Kopf geschossen.Weil die Merkmale der Heimtücke und der niederen Beweggründe erfüllt seien, geht die Staatsanwaltschaft von Mord aus. Dem Landgericht zufolge hat der Mann während der Ermittlungen angegeben, im Affekt gehandelt zu haben. Die Tatwaffe sowie andere Schusswaffen und Munition besaß er offenbar ohne die dafür nötige Genehmigung. Das Landegericht hat fünf Verhandlungstage für den Prozess angesetzt. dpa/feh