Frankenthal: 89-Jähriger baut Unfall und versteht die Polizisten nicht

Die Polizei beschlagnahmt am Donnerstag in Frankenthal den Führerschein eines 89 Jahre alten Mannes. Er verursachte beim Einparken einen Unfall, Schadenshöhe etwa 2000 Euro. Der betagte Herr konnte sich vor den Polizisten „kaum auf den Beinen halten“, war „extrem schwerhörig“, konnte „den Fragen der Beamten kaum bis gar nicht folgen“, heißt es im Bericht. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann bereits vor einem halben Jahr einen Unfall verursacht hat und damals bereits „wegen der gleichen Auftretensweise eine Mitteilung an die Führerscheinstelle gefertigt wurde“. Jetzt soll ein Richter entscheiden. Ebenfalls ergeht eine nochmalige Mitteilung an die Führerscheinstelle.(wg)