Frankenthal: Ammoniak im Krankenhaus ausgetreten – keine Verletzten

Im Krankenhaus Frankenthal wurde am Morgen im Verwaltungbereich eine starke Geruchsbelästigung gemeldet. Wie sich später herausstellte, war aus einem Kühlgerät älteren Baujahrs Ammoniak entwichen. Der betroffene Bereich wurde laut Polizei abgesperrt, die Lüftungsanlage ausgeschaltet. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften vor Ort, durchsuchte alle Räume und führte Messungen durch. Wenig später konnte Enwarnung gegeben werden. Verletzt wurde niemand. feh