Frankenthal: Autofahrer missachtet Polizei-Absperrung – Am Vormittag 2,3 Promille intus

Ein Motorradunfall machte am Pfingstsonntag die Sperrung der Auffahrt von der B 9 auf die A 6 bei Frankenthal erforderlich. Einen Autofahrer schien das nicht zu interessieren. Er bretterte nach Polizeiangaben an den Sperrzeichen vorbei, um auf die Autobahn zu gelangen. Eine Polizei-Kontrolle war die Folge – und den Beamten wurde schnell der Hintergrund des ignoranten Verhaltens des 54-jährigen Mannes am Steuer des Wagens klar! Er blies am Vormittag bereits beachtliche 2,28 Promille ins Röhrchen. Zudem sei er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen. Diese wurde ihm den Ermittlungen zufolge bereits zuvor wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. (mho)