Frankenthal: Bombe auf Acker ohne Komplikationen entschärft

Die bei Frankenthal entdeckte 500-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Vormittag erfolgreich entschärft. Das teilten Feuerwehr und Polizei mit. Der Sprengsatz war am 21. September bei Acker-Arbeiten gefunden worden. Die Experten des Kampfmittelräumdienstes legten einen Sicherheitsradius von 1000 Metern rund um den Fundort fest. Davon waren unter anderem ein Teilstück der B 9 sowie ein Gewerbegebiet in Bobenheim-Roxheim betroffen. Wohnhäuser standen nicht im Sperrgebiet. Wegen der Sstromleitungen über dem Fundort musste die Bombe 150 Meter entfernt entschärft werden. Es dauerte mehr als eine Stunde, bis der Kampfmittelräumdienst Entwarnung geben konnten. (mho/dpa)