Frankenthal: CDU-Mann gewinnt OB-Wahl

Der neue Oberbürgermeister von Frankenthal heißt Martin Hebich. Der 42jährige CDU-Mann setzte sich mit denkbar knapper Mehrheit gegen seinen SPD-Konkurrenten Andreas Schwarz durch. Es war ein Wimpernschlag-Finale! Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erzielte Hebich 50,62 % der Stimmen. Schwarz kam auf 49,38 %. Der Vorsprung betrug gerade einmal 162 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 35,44 % und damit etwas höher als beim ersten Wahlgang vor drei Wochen. Von den 13.087 abgegebenen Stimmen entfielen 6.573 auf Martin Hebich und 6.411 auf Andreas Schwarz. 103 Stimmen waren ungültig. Insgesamt waren 36.932 Bürgerinnen und Bürger zur Wahl aufgerufen. Hebich, seit acht Jahren bereits Bürgermeister im Rathaus, beerbt Oberbürgermeister Theo Wieder. Der 60jährige kandidierte nach 16 Jahren als OB nicht mehr. Martin Hebich ist am morgigen Montag zu Gast in RNF-Life. (mho)