Frankenthal: Ehepaar kollidiert mit Pedelecs – Beide ohne Helm unterwegs – Frau mit schweren Kopfverletzungen in Klinik

Schwere Kopfverletzungen zog sich eine Frau in Frankenthal beim Sturz von ihrem E-Bike zu. Wie die Polizei berichtet, war eine Kollision mit dem Pedelec ihres Ehemannes vorausgegangen. Beide seien in der Nacht auf Pfingstmontag auf der Heimfahrt gewesen, als sie nach dem Rempler in der Synagogengasse zu Fall kamen. Beide trugen den Angaben zufolge keinen Helm. Während sich der 55 Jahre alte Ehemann nur leichte Verletzungen zuzog, musste die 46-jährige Gattin umgehend ins Krankenhaus transportiert werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. In den letzten Jahren waren laut Polizei ein Drittel aller verletzten Unfallbeteiligten in Frankenthal Fahrradfahrer. Rund 80 Prozent der schweren Hirnverletzungen beim Radfahren könnten sich durch das Tragen eines Helms vermeiden lassen, heißt es. (mho)