Frankenthal: Haftstrafen nach tödlichem Raubüberfall auf Rentner

Wegen eines tödlichen Raubüberfalls auf einen Rentner in Ludwigshafen sind drei junge Männer vor dem Landgericht
Frankenthal zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Ein 20-Jähriger muss als Haupttäter für acht Jahre ins Gefängnis, sagte der Gerichtssprecher nach der Urteilsverkündung am Freitag. Ein 18 Jahre alter Komplize wurde zu fünf Jahren und neun Monaten, der Dritte im Bunde zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht sprach das Trio des gemeinschaftlichen Raubes mit Todesfolge schuldig.
Die Männer waren im Juli 2013 in die Wohnung des 78-jährigen Opfers eingedrungen, um ihn auszurauben. Sie versetzen ihm Faustschläge in Gesicht und entrissen ihm Schmuck, den er am Körper trug. Sie drückten ihrem Opfer den Hals bis zur Bewusstlosigkeit zu, fesselten und knebelten es. Nachdem sie weiteren Schmuck und Bargeld gestohlen hatten, flohen sie. Der Rentner starb an einem Knebel. (dpa/lrs)