Frankenthal: Interaktives Schachduell mit Bürgermeister Knöppel endet mit Remis

Mit einem Remis endete die interaktive Schachpartie von Frankenthals Bürgermeister Bernd Knöppel gegen seine Bürger. Seit dem 27. Juni 2019 lief das Spiel mit historischen Schachfiguren des Frankenthaler Künstlers Philipp Perron, das aktuell in der Ausstellung „Frankenthal – Eine Zeitreise“ im Rathaus zu sehen ist. Die kostbaren Figuren aus Elfenbein mit schwarz-roten Sockeln, die Perron nach 1871 schuf, zeigen die wichtigsten Teilnehmer des deutsch-französischen Kriegs 1870/71. Die Spielzüge des Bürgermeisters wurden wöchentlich auf Facebook und der städtischen Internetseite veröffentlicht. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, Vorschläge für den jeweils nächsten Zug abzugeben. 22 Züge und fast sieben Monate dauerte die Partie bis dreimal hintereinander auf dem Schachbrett die gleiche Stellung der Figuren stand, so dass die Partie nach den Schachregeln unentschieden endete. Rund 20 Bürger beteiligten sich – darunter auch die Schachgruppe „Zug um Zug“ des Mehrgenerationenhauses. (Stadt FT/mj)