Frankenthal: Kind mit Hammer schwer verletzt – 20-jähriger in Haft

Aus Wut schlug ein 20 -jähriger in Frankenthal seinem 13-jährgen Freund mehrmals einen Hammer auf den Kopf. Mit Einverständnis der Eltern wollte das Kind die Nacht von Donnerstag auf Freitag bei dem Älteren in einem Hotel in Frankenthal verbringen, teilt die Staatsanwaltschaft Frankenthal mit. Den Ermittlungen zufolge lockte der Mann den 13-Jährigen unter einem Vorwand auf einen Feldweg. Dort griff er das Kind von hinten an und schlug ihm mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf. Auf Bitte des Jungen ließ er schließlich von ihm ab und brachte ihn zu einer Freizeitanlage in der Nähe. Dort rief er den Rettungsdienst, weil sich sein Freund bei einem Sturz verletzt habe. Die Sanitäter stellten jedoch fest, dass die Kopfplatzwunden nicht von einem Sturz stammen konnten.
Am Montag wurde das Kind von Polizeibeamten im Krankenhaus angehört und bestätigte den Verdacht.
Der 20-Jährige sagte aus, er sei auf den Jungen wütend gewesen und habe ihm eine „Abreibung“ verpassen wollen. Er kam in eine Jugendstrafanstalt.(mf)