Frankenthal: Knapp 368.000 Euro veruntreut – Freinsheimer muss sich ab heute vor Landgericht verantworten

Vor dem Landgericht Frankenthal muss sich ein 46-Jähriger wegen des Betrugsverdachts verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt dem Mann aus Freinsheim zur Last, zwischen Juni 2013 und August 2016 unter anderem in Bad Dürkheim als Mietverwalter und Geschäftsführer einer Firma für verschiedene Wohnungseigentümergemeinschaften eine Vielzahl unberechtigter Überweisungen vorgenommen zu haben. Der Angeklagte habe so rund 368.000 Euro veruntreut. Der Mann hat die Tat im Wesentlichen gestanden. (asc)