Frankenthal: Kreisel soll Unfallschwerpunkt entschärfen

Die Kreuzung von Nordring und Berliner Straße in Frankenthal bereitet der Polizei zunehmend Sorgen. Erwies sich der Verkehrsknoten bereits 2015 mit zehn Zusammenstößen als Unfallschwerpunkt, so krachte es gestern erneut. Den Angaben zufolge kollidierte ein 18jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen mit einem entgegenkommenden Wagen. Beide Autofahrer blieben unverletzt, der Sachschaden summiert sich auf 8000 Euro. Ein Kreisel soll den Unfallschwerpunkt jetzt entschärfen. (mho)