Frankenthal: Lockvogel im Doppelmord-Prozess bekommt lebenslange Haftstrafe

Die Neuverhandlung des Doppelmord-Prozesses gegen den weiblichen Lockvogel ergab kein neues Urteil. Wegen erpresserischen Menschenraubs sowie Mordes hat das Landgericht Frankenthal die Angeklagte erneut zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Strafkammer sah es als erwiesen an, dass die Frau als Mittäterin unter anderem an der Tötung des Ludwigshafener Bauunternehmers Ismail Torun beteiligt gewesen sei und den Tod beabsichtigt habe. Die Mordmerkmale der Heimtücke und der Verdeckungsabsicht seien erfüllt, hieß es. Die Kammer stellte die besondere Schwere der Schuld fest – eine Entlassung nach 15 Jahren ist daher nicht möglich. Die lebenslangen Urteile zweier Mittäter sind bereits rechtskräftig. (asc)