Frankenthal/Ludwigshafen: Prozess um Metall-Diebstahl in großem Stil – 32 Tonnen von BASF-Werksgelände geschafft

Wegen Metall-Diebstahls in großem Stil müssen sich seit heute drei Angeklagte vor dem Landgericht Frankenthal verantworten. Sie sollen insgesamt 32 Tonnen Nickel und Cobalt vom Ludwigshafener Werksgelände der BASF geschafft und an einen Wormser Schrotthändler verkauft haben. Den Ermittlungen zufolge erzielten die Verdächtigen einen Erlös von 420 000 Euro. Wie es heisst, hätten zwei Angeklagte ein umfangreiches Geständnis abgelegt. Der dritte mache derzeit keine Angaben zu den Vorwürfen. Er sitzt in U-Haft. (mho)