Frankenthal: Mann versprüht Reizstoff in Supermarkt – neun Verletzte

Ein Unbekannter hat in einem Supermarkt im pfälzischen Frankenthal einen Reizstoff versprüht und dadurch neun Menschen verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, erlitten die Kunden und Angestellten des Marktes unterschiedlich starke Reizungen der Augen und Atemwege. Ein Mann musste zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht werden.

Der Markt wurde nach der Attacke geräumt. Ob der unbekannte Täter Reizgas oder Pfefferspray versprühte war zunächst unklar. Wie es hieß, war auch das Tatmotiv nicht bekannt. Die Polizei nahm die Fahndung nach dem 35 bis 40 Jahre alten Mann auf. Er war am Samstagnachmittag auf einem Fahrrad geflüchtet. (lrs)