Frankenthal: Mutter des misshandelten Säuglings will sich erklären

Im Prozess um lebensgefährliche Verletzungen eines Säuglings wird morgen, Dienstag,  in Frankenthal
eine Erklärung der Mutter erwartet. Der Anwalt der Frau hatte die Aussage im Landgericht der pfälzischen Stadt angekündigt. Die 26-Jährige ist zusammen mit ihrem 24 Jahre alten Lebensgefährten, dem Vater des Kindes, wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Paar aus Ludwigshafen vor, im Oktober 2018 den damals sieben Wochen alten Sohn schwer misshandelt zu haben. Der Säugling soll schwerste Verletzungen im Rektal- und Genitalbereich sowie Schädel- und Rippenfrakturen erlitten haben. (dpa/wg)