Frankenthal: Neue Führungsspitze an Stadtklinik – Stadt arbeitet Krankenhausaffäre auf

Nach der Affäre in der Stadtklinik Frankenthal stellt sich die Krankenhausspitze neu auf. Wie die Stadt mitteilt, seien ab 1. April die Positionen des Kaufmännischen Direktors mit Oliver Lehnert und des Chefarztes für Chirurgie mit Yann Asbeck neu besetzt. Damit könne der Erneuerungsprozess in der Stadtklinik begonnen werden, teilte Oberbürgermeister Martin Hebich mit. Der 52-jährige Lehnert kommt aus Soest, der 49-jährige Asbeck kehrt vom Neustadter Hetzelstift nach Frankenthal zurück. Im September vergangenen Jahres wurden Vorwürfe bekannt, wonach Patienten der Stadtklinik aus wirtschaftlichen Gründen länger beatmet worden seien als medizinisch notwendig. Daraufhin wurde der langjährige kaufmännische Direktor im November entlassen. Wie es heisst, seien im Januar weitere arbeitsrechtliche Maßnahmen erfolgt. Dazu machte die Stadt aus Datenschutzgründen keine näheren Angaben. (mho)