Frankenthal: Polizei verfolgt Hetz-Kommentare auf Facebook

So ganz anonym sind die sozialen Netzwerke nun doch nicht! Die Polizeiinspektion Frankenthal berichtet von einem Fall, in dem sie einen Facebook-Nutzer identifizieren konnte, weil er Hetz-Kommentare gepostet hatte. Zeugen hatten den Angaben zufolge darauf hingewiesen, dass das Video eines Polizeieinsatzes bei Facebook kursierte. Es sei durch Kommentatoren mit Beleidigungen, Hetze und Aufforderungen zu Straftaten versehen worden. Daraufhin sei der beanzeigte Kommentar ausgewertet worden. Der User werde jetzt strafrechtlich verfolgt. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer strafrechtlich relevanter Kommentare dauern an. Die Polizeiinspektion Frankenthal weist darauf hin, dass Hetze in den sozialen Netzwerken konsequent strafrechtlich verfolgt werde. (mho)