Frankenthal: Prozess um Mord ohne Leiche geht weiter

Vor dem Landgericht Frankenthal wird am heute der Prozess um einen Mord ohne Leiche fortgesetzt. Dabei wird sich möglicherweise der Angeklagte zu den Vorwürfen äußern. Laut Anklage soll er im März vergangenen Jahres in Speyer einen 74 Jahre alten Bekannten getötet und den Tresor des Mannes gestohlen haben. Der 65 Jahre alte Angeklagte hat die Tat bislang bestritten. Nach Angaben seiner Verteidigerin will er sich im Prozess äußern. Die Leiche des mutmaßlichen Opfers wurde bislang nicht gefunden. Allerdings wurde in der Nähe von Philippsburg in Nordbaden der Teil eines Fußes entdeckt, der mittels DNA-Abgleich dem 74-Jährigen zugeordnet werden konnte. Sohn und Tochter des mutmaßlichen Opfers treten im Prozess als Nebenkläger auf. (dpa/lrs/asc)