Frankenthal: Prozess um Tod im Altenheim – Plädoyers erwartet

Der Frankenthaler Prozess gegen drei ehemalige Mitarbeiter eines Seniorenheims wegen zweier mutmaßlicher Morde und eines mutmaßlichen Mordversuchs geht heute mit der Aussage des psychiatrischen Sachverständigen weiter. Er soll sich zur Frage äußern, ob die Angeklagten schuldfähig sind. Außerdem könnten die Plädoyers gesprochen werden.
Die Ex-Mitarbeiter eines Heims in Lambrecht – zwei Männer und eine Frau – sollen zu dritt eine Heimbewohnerin getötet haben. Am zweiten Mord waren laut Anklage nur die Männer beteiligt. Der Versuch wird allen drei Angeklagten zur Last gelegt. Einer der Männer hat eingeräumt, eine der Frauen getötet zu haben. Die anderen beiden Angeklagten haben die
Vorwürfe bestritten. Diebstähle und Misshandlungen hat das Trio aber zu einem großen Teil eingeräumt. (dpa/sab)