Frankenthal: Prozess um Tod im Seniorenheim geht weiter

Im Prozess um zwei mutmaßliche Morde und einen Mordversuch in einem Pfälzer Seniorenheim haben heute die Sachverständigen das Wort. Gerichtsangaben zufolge ist die Anhörung einer Gerichtsmedizinerin, eines Diabetologen und eines Psychiaters geplant. Letzterer soll sich zur Frage der Schuldfähigkeit der Angeklagten äußern. Angeklagt sind drei ehemalige Mitarbeiter eines Heims in Lambrecht, zwei Männer und eine Frau. Zu dritt sollen sie eine Heimbewohnerin getötet haben, am zweiten Mord waren laut Anklage nur die Männer beteiligt. Der Versuch wird – wie viele Fälle von Misshandlung und ein Missbrauchsfall – allen zur Last gelegt. Einer der Männer hat eingeräumt, eine der Frauen getötet zu haben. Die anderen haben die Vorwürfe bestritten. Diebstähle und Misshandlungen räumten die Angeklagten aber zu einem großen Teil ein. (dpa/sab)