Frankenthal: Schwerlastkontrolle auf der A 61

Bei einer Kontrolle von Schwertransportern auf der A61 wurden 19 von 29 Lastwagen bemängelt. Die Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben zu breit, zu hoch oder überladen. In einigen Fällen war die Ladung nicht ausreichend gesichert. Für sechs Fahrer endete die Fahrt an Ort und Stelle. Bei einem 54-jährigen Berufskraftfahrer stellten die Beamten fest, dass die Fahrerlaubnis bereits seit vier Jahren abgelaufen war. Ein 61-jähriger Fahrer war bei der Kontrolle recht wackelig auf den Beinen. Im Fahrgastraum fanden die Polizisten zahlreiche sowohl leere als auch volle Bier-, Wein- und Schnapsflaschen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille am frühen Nachmittag. Mit dieser Tat hat der Monteur laut Polizei nicht nur Verkehrsteilnehmer gefährdet – ohne Führerschein wird er nun auch seinen Beruf nicht mehr ausüben können. Bei der Kontrolle in Höhe Frankenthal waren rund 50 Polizeibeamte aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen sowie Beamte des Zoll im Einsatz.(mf/pol)