Frankenthal: Stichwahl um Amt des Oberbürgermeisters

Die Stadt Frankenthal entscheidet heute in einer Stichwahl zwischen dem CDU-und dem SPD-Kandidaten über ihren neuen Oberbürgermeister. Beim ersten Wahldurchgang am 10. Mai lag CDU-Bürgermeister Martin Hebich mit 48,8 Prozent vorn vor dem SPD-Beigeordneten Andreas Schwarz mit 42,4 Prozent. Für den parteiunabhängigen Jürgen Maring hatten 8,7 Prozent der rund 37 500 Wahlberechtigten gestimmt. Damit kam kein Kandidat auf die erforderliche absolute Mehrheit. Maring tritt bei der heutigen Stichwahl nicht mehr an, der neue OB wird also im „Zweikampf“ Hebich gegen Schwarz ermittelt. Der 60jährige Amtsinhaber Theo Wieder (CDU) kandidierte nach 16 OB-Jahren nicht mehr für eine dritte Amtszeit. Wir berichten morgen in RNF-Life über den Ausgang der OB-Wahl und stellen den neuen Oberbürgermeister im Studio-Talk vor. (mho)