Frankenthal: Torbjörn Kartes zeigt Facebook-Nutzer an

Wegen eines beleidigenden Kommentars auf seiner Facebook-Seit hat Torbjörn Kartes, Bundestagsabgeordenter für Ludwigshafen, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis, Strafanzeige gegen einen Mann aus Frankenthal gestellt. Die Anzeige wegen Volksverhetzung erstattete der Mannheimer Fachanwalt für Strafrecht Steffen Lindberg in Kartes‘ Auftrag bereits am 29. Mai 2018 bei der Strafanwaltschaft Frankenthal. Den Angaben zufolge hatte der Mann eine Bundestagsrede auf der Facebookseite des Politikers kommentiert, in der Kartes über die Familienpolitik der Bundesregierung und die gestiegene Geburtenrate sprach. Dies nahm der Frankenthaler zum Anlass, sich fremdenfeindlich über den Zuzug von Ausländern zu äußern. Wie es heißt, werde Kartes weder in diesem noch in zukünftigen Fällen hinnehmen, wennn volksverhetzende und rassistische Inhalte auf seiner Seite gepostet werden. Den betreffenden Kommentar löschte der Politiker. (sab)