Frankenthal: Vergewaltigungsprozess beginnt

Ein 35-Jähriger Mann muss sich vor dem Frankenthaler Landgericht wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt ihm zur Last, die Frau im Januar 2012 in einer Gaststätte und in einer Wohnung in Ludwigshafen mehrfach vergewaltigt zu haben. Im Anschluss habe der Angeklagte die Frau mit der Straßenbahn nach Mannheim fahren wollen, um diese dort zur Prostitution zu zwingen. Am Berliner Platz sei der Frau die Flucht gelungen. Der Angeklagte bestreitet die Vergewaltigung und spricht von einvernehmlichen Sex. Ein Urteil könnte am kommenden Montag fallen.(asc)