Frankenthal: Verteidiger erkrankt – Prozess wegen Kindesmisshandlung ausgesetzt

Der Prozess gegen ein Elternpaar aus Ludwigshafen wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung ist ausgesetzt worden. Das Landgericht Frankenthal begründete den vorübergehenden Stop des Verfahrens mit der Erkrankung eines Pflichtverteidigers. Neue Termine würden von Amts wegen mitgeteilt, heisst es. Die Angeklagten sollen dem sieben Wochen alten Baby schwerste Verletzungen zugefügt haben. Beim Prozessauftakt am 30. April wies die Mutter die Vorwürfe zurück und machte den mitangeklagten Vater verantwortlich. (mho/dpa)