Frankenthal: Wohnung brennt aus – Bewohner kommt ins Krankenhaus

Bei einem Brand in Frankenthal ist die Wohnung eines 42-Jährigen teilweise ausgebrannt. Der Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, wurde aber wenig später entlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ermittlungen zufolge war das Feuer vermutlich aufgrund eines technischen Defekts am Donnerstagabend in der Küche ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor er sich auf andere Wohnungen ausbreitete. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf bis zu 60 000 Euro. Die Wohnung sei nicht mehr bewohnbar.(mf/lrs)