Frankenthal/Ludwigshafen: Langer Stau nach Unfall auf A61

Wegen eines Unfalls zwischen zwei Lastwagen war die A61 zwischen den Autobahnkreuzen Frankenthal und Ludwigshafen in der Nacht Richtung Süden stundenlang gesperrt. Nach Angaben der Polizei erkannte ein 41-jähriger in einer Baustelle zu spät, dass sein Vordermann bremste und fuhr auf dessen LKW auf. Der auffahrende Lastzug war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und blockierte beide Fahrspuren. Der Unfall ereignete sich gegen 3:00 Uhr. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro. Es dauerte bis gegen 6:00 Uhr heute früh, die Fahrbahn aufzuräumen und wieder frei zu geben. Wegen des starken Reiseverkehrs bildete sich ein Stau, der in der Spitze 13 Kilometer lang war. Die Polizei geht davon aus, dass es noch einige Zeit dauern könnte, bis sich der Verkehrsfluss wieder vollständig normalisiert. (rk/pol)