Frankfurt am Main/Hockenheim: ADAC beendet Engagement am Hockenheimring

Der ADAC Hessen-Thüringen beendet zum Jahresende sein Engagement im Fahrsicherheitszentrum am Hockenheimring. Das teilte der Automobilclub mit. Noch bis Ende des Jahres bietet der Club die Trainings in Hockenheim an, ab Januar 2019 müssen Interessenten zum Beispiel auf das ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau ausweichen. Die Gutscheine des Hockenheim-Ring FSZ sind auch nach dem 31.12.2018 auf allen ADAC Fahrsicherheits-Plätzen, -Anlagen und -Zentren, das bedeutet bundesweit an über 50 Standorten, einlösbar. „Mit diesem Schritt haben wir dem Wunsch der Stadt Hockenheim entsprochen, ein neues Konzept im Kontext der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und Ausrichtung des Hockenheimrings zu ermöglichen. Ein ganz zentraler Aspekt für uns hierbei: Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hockenheim-Ring ADAC FSZ GmbH erhalten die Möglichkeit, übernommen zu werden – es gehen also keine Arbeitsplätze verloren“, so Andreas Hartel, Geschäftsführer Hockenheim-Ring ADAC FSZ GmbH. Das Fahrsicherheitszentrum am Hockenheimring läuft seit Frühjahr 2004. /nih