Frankfurt/Mannheim/Schwetzingen: Kachelmann kämpft um Schadenersatz

Das von Wetter-Moderator Jörg Kachelmann angestrengte Schadenersatz-Verfahren gegen seine Ex-Geliebte aus Schqwetzingen wird am Oberlandesgericht Frankfurt fortgesetzt. Kachelmann war vor fast fünf Jahren am Mannheimer Landgericht vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Jetzt verlangt der 57jährige von seiner Ex-Geliebten mehr als 13 000 Euro für Gutachten, mit denen er sich im Strafprozess verteidigt hatte. In dem Verfahren muss er beweisen, dass seine frühere Freundin gelogen hat. Unter anderem geht es um die Frage, ob sich die Frau im Februar 2010 selbst Verletzungen beigebracht hat. Mit einem Urteil rechnen Fachleute heute noch nicht. (dpa)