Freckenfeld: 64-jährige Spaziergängerin in Feld gezerrt und vergewaltigt – Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem Mann, der im südpfälzischen Freckenfeld eine Frau vergewaltigt haben soll. Den Angaben zufolge sprach der Unbekannte die 64-jährige am Dienstagvormittag auf einem Spazierweg an. Plötzlich habe er sie in ein Feld gezerrt und sexuelle Handlungen an seinem Opfer vorgenommen. Der Täter soll 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1.80 Meter groß und muskulös sein. Er flüchtete mit einem schwarzen Mountainbike. (mho)