Freinsheim: Mann ruft für sich Rettungssanitäter und attackiert sie dann

Ein 22-Jähriger hat in der Pfalz erst Rettungssanitäter für sich selbst gerufen und diese dann angegriffen. Sie wurden am Bahnhof in Freinsheim im Kreis Bad Dürkheim laut Polizei leicht verletzt. Der junge Mann habe gestern Abend die Helfer alarmiert. Zwei Zeugen seien bei ihm gewesen, dann habe der 22-Jährige das Bewusstsein verloren. Während der Erstversorgung durch die Sanitäter erwachte der Mann Ermittlungen zufolge, schlug um sich und versuchte, die Hilfskräfte zu attackieren. Diese nahmen Abstand, seien aber von ihrem Patienten bis in die Unterführung verfolgt worden. „Hier fiel er die Treppen hinunter, stand direkt wieder auf, trat auf die beiden ein und nahm die 28-jährige Rettungssanitäterin in den Schwitzkasten“, heißt es. Ihr 40-jähriger Kollege sowie ein Passant befreiten die Frau aus ihrer Lage. Schließlich sei es gelungen, den Mann am Boden zu halten, bis die Polizei eintraf. Die Beamten fesselten ihn. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Angreifer einen Wert von 1,7 Promille. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. (lrs/mj)