Fridays for Future: Bußgeldbescheide für Mannheimer Schüler

Erstmals haben Eltern von schulpflichtigen Kindern in Mannheim einen Bußgeldbescheid erhalten, weil sich die Schüler an den Klimademonstrationen „Fridays for Future“ beteiligt haben. Das bestätigte das zuständige Regierungspräsidium in Karlsruhe dem „Mannheimer Morgen“. Demnach müssen vier Familien von Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums im Mannheimer Stadtteil Vogelstang jeweils eine Geldstrafe von 88,50 Euro zahlen. Dabei geht es um das unentschuldigte Fehlen der Schüler in jeweils zwei Schulstunden am 24. Mai. Auch die Mannheimer „Fridays for Future“-Organisation bestätigte die Bescheide. Bei ihrer Demonstration am Freitag wollen sie Spenden für die betroffenen Schüler einsammeln, um die Kosten decken zu können. mm/feh