Fürth: Schwerer Motorradunfall

Am Sonntag kam es  B460 in einer Rechtskurve zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der 38-jährige Mann aus Langen wurde nach dem Kontrollverlust aus dem Sitz geschleudert, rutschte über die Fahrbahn und stieß anschließend mit dem Kopf gegen die Leitplanke, so die Polizei. Aufgrund der folgenden schweren Kopfverletzungen wurde er mit einem Hubschrauber ins Klinikum Mannheim geflogen. Ein Sachverständiger wurde für die Unfallaufnahme herangezogen. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Insgesamt ist mit einem Sachschaden von mehreren Tausend Euro zu rechnen, hieß es.