Fürth: Weltkriegs-Granate in Steinbruch gefunden

In einem Steinbruch in Fürth (Kreis Bergstraße) ist am Freitag eine Mörsergranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie wurde vom Kampfmittelräumdienst entsorgt. Die Granate habe zwar keinen Zünder mehr gehabt, sei jedoch noch mit 600 Gramm Sprengmittel versehen gewesen, berichtete die Polizei in Heppenheim. Das Gelände sei weiträumig abgesperrt worden,
Anwohner seien nicht in Gefahr gewesen. Arbeiter hatten die Granate bei Erdarbeiten entdeckt. (dpa/lhe)